TheGrue.org

TLV Rünthe startete bei der Hammer Winterlaufserie

20180128 102726Drei Läufer des TLV Rünthe starteten am Sonntag beim ersten Lauf der diesjährigen Hammer Winterlaufserie. Robin Merchel nahm erstmalig an einem Laufwettbewerb teil und meldete sich direkt für die gesamte Serie an. Für den ersten Lauf der Serie über 10 km benötigte er 52:51 Minuten. Der Nachwuchsläufer des TLV Rünthe erreichte damit den 763. Platz im Feld der 1.082 Teilnehmer im Ziel und den 52. Platz in der Altersklasse der Männer. 310. (52. M50) Thomas Eder erreichte das Ziel nach 44:59 Min. 837. (23. W50) Bettina Gerken folgte in 54:29 Min. Die ausrichtende LG Hamm hielt an der neuen Streckenführung aus dem Vorjahr fest. Gelaufen wurde entlang des Dattel-Hamm-Kanals nach Westen, über die Kanal- und Lippebrücke hinüber nach rechts in die Lippeauen bis zum Wendepunkt auf der Fährstraße. Der Veranstalter schickte das Läuferfeld nicht wie in den Vorjahren in zwei Starts auf die Strecke, obwohl die Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr fast einhundert Teilnehmer mehr betrug. Die erfreulich gute Beteiligung führte die Strecke an ihre Belastungsgrenze. Im Bereich zwischen Kilometer vier und sechs lies der Begegnungsverkehr im Hauptfeld auf der Wendepunktstrecke nur noch das Laufen in der Kolonne zu. „Ich konnte meine optimale Leistung nicht abrufen, sondern musste mich dem verringernden Tempo der Kolonne anschließen. Da ich nicht ansatzweise Chancen auf einen Platz auf dem Siegerpodest habe, war es nicht schön aber letztendlich egal“, kommentierte Thomas Eder vom TLV Rünthe die Bedingungen auf der Strecke. Mit jeweils zwei Wochen Abstand wird die Laufserie mit den Läufen über 15 km und dem abschließenden Halbmarathon fortgesetzt.