Simone Schrieversmann vom TLV Rünthe läuft Bestzeit im Hamm

Vier Läufer des TLV Rünthe traten am Sonntag beim zweiten Lauf der Hammer Winterlaufserie über 15 Kilometer an. „Bei der abschließenden Runde im Stadion sah ich die große Stoppuhr an der Ziellinie und wusste, dass ich eine persönliche Bestzeit erreicht hatte“, freute sich Simone Schrieversmann im Ziel über ihren Erfolg. Sie benötigte 1:22:13 Std. für die Strecke und erreichte damit den 549. Platz im Gesamtfeld der 820 Teilnehmer und den 11. Platz in der Altersklasse W45. Zeitgleich überquerte 550. (18. W50) Bettina Hagemann die Ziellinie. „Die schlechte Wettervorhersage hatte sich nicht bewahrheitet. Es regnete kaum und der Wind war weniger heftig als in vielen Vorjahren“, kommentierte 244. (35. M50) Thomas Eder, 1:10:37 Std., die erträglichen äußeren Bedingungen für die Läufer auf der Wendepunktstrecke entlang der Lippe und des Datteln-Hamm-Kanals. Der vierte Läufer des TLV Rünthe, 413. Robin Merchel, benötigte 1:16:32 Std.