Wiederaufnahme des Aikido-Trainings beim TLV Rünthe

Die Aikido-Gruppe des TLV Rünthe hat den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Nach fast sechs Monaten Zwangspause durfte die Gruppe wieder starten. Den Beginn markierte dabei ein besonderer Lehrgang. Der TLV Rünthe richtete einen Dan-Vorbereitungslehrgang für den Landesverband aus. „Unsere Aikido-Gruppe begrüßte zwölf auswärtige Teilnehmer aus ganz Nordrhein-Westfalen“, erzählt Heike Rüping, 1. DAN Aikido, eine der Übungsleiterinnen des TLV Rünthe. Das Training findet unter strengen Hygienevorschriften statt. Jedes Trainingspaar erhält eine eigene Matte, damit die übrigen Teilnehmer untereinander die Mindestabstände wahren können. Desinfektion am Eingang, Maske beim Betreten der Halle und dem Mattenaufbau sowie die eingeschränkte Nutzung der Umkleiden ist selbstverständlich. Die wegen Corona aufgeschobenen Prüfungen sollen im Oktober nachgeholt werden. Die Aikidoka trainieren derzeit montags um 19 Uhr in der Turnhalle Overberger Straße 62 in Bergkamen-Rünthe. Eingeladen sind Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene. Unter Beachtung der Hallenkapazität sind Anfänger herzlich willkommen. Der TLV Rünthe bittet um vorherige Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.